Koblenzer Forum on tour

Aufgrund der noch nicht ausgestandenen Pandemie haben wir den Traditionstermin verlegt: Das Koblenzer Forum findet statt vom 27. bis 29. April . Und damit nicht genug: Es tagt diesmal auch nicht in Koblenz sondern in Boppard.… weiterlesen

Jetzt aber: Dienstplan-Workshop im Juni

Zweimal verschoben, aber nicht aufgehoben: Der Dienstplan-Workshop in Dinkelsbühl. Er findet statt vom 21.-23. Juni 2021. Anhand von vielen aktuellen betrieblichen Praxisbeispielen wollen wir Arbeitshilfen vermitteln und einen „Baukasten“ für entlastungsorientierte Dienstpläne aufbauen.… weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Corona und kein Ende – wir haben uns für euch in den Betrieben umgehört und aktuelle Infos zusammengetragen: Wie sieht es aus mit dem Gesundheitsschutz? Werden die Hygiene-Regeln in den Dienstplänen ausreichend berücksichtigt?… weiterlesen

Zu wenig Corona-Schutz in den Dienstplänen

Zu knapp bemessene Zeiten zum Händewaschen, zur Desinfektion beim Fahrerwechsel oder zu volle Sozialräume – die Liste der Probleme beim Corona-Schutz ist nach wie vor lang. Das ergab eine aktuelle Nachfrage des Koblenzer Forums in den Betrieben.weiterlesen

Neues Angebot: Online-CheckUp

Ob Corona-Schutz, Arbeitszufriedenheit oder Krankenstand – bei allen Themen spielen Dienstpläne eine entscheidende Rolle. enoplan, die bundesweit umfangreichste Befragung des Fahrpersonals zu Arbeitsbedingungen und Arbeitsinhalten, liefert dazu belastbare Daten. Denn seit Beginn des Projektes im Jahr 2014 haben sich mehr als 7.500 Fahrerinnen und Fahrer beteiligt.… weiterlesen

Schulbusverkehr: Bewährungsprobe für den ÖPNV!

Hygieneschutz als nachhaltige Qualitätsaufgabe auch nach Corona.

In diesem erneuten Lockdown rät die Politik, öffentliche Verkehrsmittel soweit wie möglich zu meiden. Das kann man kritisieren, ist aber verständlich. Viele Menschen fühlen sich nicht sicher in Bus und Bahn.… weiterlesen

Koblenzer Forum 2021 – Corona-Update

Koblenzer Forum 2020

Auch wenn die Schutzmaßnahmen noch in den Dezember hinein verlängert wurden: Wir setzen ein positives Zeichen und nehmen Kurs auf die Zeit nach dem Lockdown!

Die Einladungen zum Koblenzer Forum vom 19.-21.… weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

alles anders – und doch vertraut: Das nächste „Koblenzer Forum“ findet statt, und zwar vom 19.-21. Januar 2021. Diesmal mit Beginn am Dienstag, und nicht wie üblich am Montag. So können wir besser den Grundsatz organisieren: auf Abstand – und doch zusammen!… weiterlesen

Das Koblenzer Forum 2021 findet statt

Alles anders – und doch vertraut! Das nächste „Koblenzer Forum“ findet statt, und zwar vom 19.-21. Januar 2021. Diesmal mit Beginn am Dienstag, und nicht wie üblich am Montag. So können wir besser den Grundsatz organisieren: auf Abstand – und doch zusammen!… weiterlesen

Rückblick und Ausblick: Workshops des Koblenzer Forums

In unserem aktuellen Newsletter berichten wir über die Workshops rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Corona-Zeiten., die im Sommer stattgefunden haben. Außerdem gibt es Informationen zu den neuen Dienstplan-Workshops im November sowie zu einem Kooperationsprojekt mit den Göttinger Verkehrsbetrieben zur Stressprävention für Fahrerinnen und Fahrer.… weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen

die Sommerpause ist vorbei. Wir haben sie genutzt und drei sehr gut besuchte Workshops rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Corona-Zeiten durchgeführt. Was dort diskutiert wurde, darüber berichten wir in diesem Newsletter – genauso wie über die nächsten Termine:

So starten im Oktober Schulungen für Fahrerinnen und Fahrer zur Stressprävention – ein Kooperationsprojekt mit den Göttinger Verkehrsbetrieben .… weiterlesen

Kooperationsprojekt mit den Göttinger Verkehrsbetrieben beginnt im Oktober

Schulungen für Fahrerinnen und Fahrer zur Stressprävention: „Koblenzer Forum“ entwickelt berufsbegleitendes Konzept.

Ab Oktober finden Schulungen für Fahrerinnen und Fahrer der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) zur besseren Stressbewältigung statt. In einem ganzen Tag werden belastende Alltagssituationen simuliert.… weiterlesen

Corona: Krankenstand im ÖPNV geht zurück (Pressemeldung)

Trotz Corona-Pandemie sinkt die hohe Krankenquote bei Fahrerinnen und Fahrern im ÖPNV. Das ergab eine Umfrage unter 19 Nahverkehrsunternehmen. Die Gründe dafür sieht Branchenexperte Thomas Wunder in der Entlastung, die weniger Verkehr und Corona-Schutzmaßnahmen für die Fahrer bewirkten: „Kaum Staus, weniger Zeitdruck, kein Fahrscheinverkauf – das alles reduziert den Dauerstress, dem die Fahrer ausgesetzt sind.“weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Corona-Shutdown hat uns alle kalt erwischt. Auch unser Newsletter ist aus dem Takt gekommen. Eigentlich für Ende März geplant, erhaltet ihr nun erst nach Ostern. Dafür bekommt ihr ihn von nun an öfter, denn gerade jetzt müssen wir uns auf das vorbereiten, was nach Corona kommt.… weiterlesen

Corona: Was der ÖPNV jetzt braucht

In Corona-Zeiten fährt der ÖPNV viel „heiße Luft“. Das ist genau der Raum, den Fahrgäste aus Gesundheitsschutzgründen zurzeit brauchen. Damit zeigt sich, wie wichtig öffentliche Daseinsvorsorge ist. Die Kolleginnen und Kollegen haben dafür in den letzten Wochen die Köpfe hingehalten.… weiterlesen

Video: Wie die Verkehrswende gelingt

Auf dem Koblenzer Forum im Januar dieses Jahres haben Betriebsräte und Geschäftsführer von Nahverkehrsunternehmen beschrieben, was notwendig ist, damit mehr Menschen vom Auto auf Busse und Bahnen umsteigen.
Schaut euch das Video einmal an: Ihr werdet bekannte Gesichter und Positionen wiedererkennen!… weiterlesen

Neue Analyse-Methode für die Personalbedarfsplanung

Ohne ausreichend Personal wird keine Entlastung der Fahrerrinnen und Fahrer gelingen – das ist eine Binsenweisheit. In den Betrieben kommt es oft zum Streit um die Zahlen. Im Rahmen unserer Beratungspraxis steht die gemeinsame Verständigung über eine akzeptierte Personalbedarfsplanung deshalb oft am Anfang unserer Entlastungs-Projekte.… weiterlesen

„Belastungs-EKG“ Eures Dienstplans per Mail

Im Rahmen unseres bundesweiten enoplan-Projektes haben sich mittlerweile über 7.000 Kolleginnen und Kollegen beteiligt. Sie haben aus ihrer Berufs-erfahrung definiert, was im Dienst Belastungen sind und was entlastend wirkt. Damit haben wir die breiteste empirische Grundlage gewonnen, die es jemals in der Branche gab, und zwar Aussagen direkt von den Betroffenen selber.… weiterlesen

Koblenzer Forum jetzt auf Youtube

Auf unserem neuen Youtube-Kanal könnt ihr gleich zwei Videos ansehen: Thomas Wunders Gedanken zu den Herausforderungen für den ÖPNV durch Corona:

Und die Statements zur Verkehrswende, die wir auf dem Koblenzer Forum aufgenommen haben:

weiterlesen

Ein E-Bus macht noch keine Verkehrswende

Betriebsräte fordern mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen im Nahverkehr.

Koblenz, 22. Januar 2020 – Rund 140 Arbeitnehmervertreter diskutierten vom 20.-22. Januar 2020 in Koblenz die Chancen und Risiken der Verkehrswende für die Beschäftigten in Nahverkehrsunternehmen.weiterlesen

Koblenzer Forum: Verkehrswende braucht Mitbestimmung

Koblenz/Altenkirchen, 16. Januar 2020 – Rund 140 Betriebsräte werden sich vom 20.-22. Januar 2020 in Koblenz mit den Folgen der Verkehrswende für die Beschäftigten in Nahverkehrsunternehmen auseinandersetzen. Die Mitbestimmungs-Experten treffen sich im Rahmen des Koblenzer Forums, einem Netzwerk für die Entwicklung des ÖPNV, das seit 2003 in Koblenz stattfindet.… weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

jetzt hat das Koblenzer Forum endlich auch einen Newsletter! Und gleich in der ersten Ausgabe greifen wir das“ heißeste“ Thema im öffentlichen Nahverkehr auf: Die Verkehrswende. Sie beschert dem ÖPNV starken Rückenwind.weiterlesen

Aus unserer aktuellen Beratungspraxis: Die 7 Tage-Dienstwoche muss weg!

Früher war man sich einig: Lieber lange Dienstwochen und dafür möglichst langes Blockfrei. Doch das hat sich geändert. Über 60 Prozent der Fahrerinnen und Fahrer möchten eine kürzere Dienstwoche. Das ergab eine Umfrage unter bundesweit 7.000 Kolleginnen und Kollegen im Rahmen unseres Projekts enoplan des Koblenzer Forums.… weiterlesen

13 Vorschläge zur Entlastung des Fahrpersonals

Klaus Wegener* hat gekündigt. Erst vor zwei Jahren war er von seinem alten Job als Fahrer bei einer Spedition zum örtlichen Nahverkehrsunternehmen gewechselt, weil er sich einen sicheren Arbeitsplatz mit besseren Arbeitszeiten erhoffte.… weiterlesen

Dienstvergabe: Frontlinie bei der Entlastung

Die Dienstvergabe ist ein entscheidender Faktor für die Dienstzufriedenheit. Das zeigt die enoplan-Umfrage von 7.000 Fahrerinnen und Fahrern sehr deutlich. Sie zeigt auch: Es kommt insbesondere auf die praktische Umsetzung an.… weiterlesen

enoplan aktuell

enoplan (entlastungsorientierte Dienstplanung) ist die bundesweit umfangreichste Befragung des Fahrpersonals zu Arbeitsbedingungen und Arbeitsinhalten. Seit 2014 werden systematisch Daten erhoben zur allgemeinen Belastung des Fahrerberufs sowie zur konkreten Belastungssituation einzelner Dienste und Linien.… weiterlesen

18. Koblenzer Forum – 20.-22. Januar 2020

Verkehrswende und E-Mobilität stehen diesmal im Fokus des 18. Koblenzer Forums, das vom 20. bis 22. Januar 2020 in Koblenz stattfindet. Fragen, die wir diskutieren werden, sind u.a.: Was kommt mit der Verkehrswende auf die Nahverkehrsbetriebe zu – vor allem auf die Belegschaften?… weiterlesen

Ohne Mitbestimmung keine Verkehrswende (Pressemeldung)

Nach zwei Jahrzehnten Kosteneinsparungen im öffentlichen Nahverkehr wendet sich das Blatt. Der ÖPNV wird zum Herzstück der Verkehrswende – mit weitreichenden Folgen: Verkehrsunternehmen entwickeln sich zu Innovationszentren, Arbeitsbedingungen verändern sich und neue Berufsbilder entstehen.weiterlesen

E-Mobilität im ÖPNV

Zu diesem Thema werden wir eine Fachtagung vom 15.-17.10. 2019 in Köln durchführen. Wir schauen uns vor Ort die Fahrzeuge im Linienbetrieb an sowie die Ausstattung der Werkstätten. Dazu kommen Praktiker und Experten zu Wort.… weiterlesen

Entlastungsorientierte Turnusplanung

Was ist ein guter Turnus? Darauf gibt es keine einfachen und vor allem keine einheitlichen Antworten. Denn ein guter Turnus hängt immer von den konkreten Bedingungen vor Ort ab. Auf unserem diesjährigen Sommer-Workshop, der vom 2.-… weiterlesen

enoplan: Eine Gefährdungsanalyse nach § 5 Arbeitsschutzgesetz

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber, Gefährdungen, denen Beschäftigte bei ihrer Arbeit ausgesetzt sind, zu analysieren. Daraus sind präventive Schutzmaßnahmen zu entwickeln, umzusetzen und zu dokumentieren. Beim Fahrdienst stehen neben technischen Aspekten vor allem die Belastungen im Linienbetrieb im Fokus.… weiterlesen

Personalnot – Thema auf dem 17. Koblenzer Forum

Eine geballte Ladung an Praxisthemen – das haben wir für Euch im 17. Koblenzer Forum 2019 zusammengestellt! Viele Berichte aus den Betrieben, eine Fülle von praktischen Anregungen und frischen Impulsen für die Betriebsratsarbeit – das KoFo wird wieder sehr spannend werden.… weiterlesen